project management

Ausgangspunkt für Projekte ist immer der interne Wunsch oder der externe Zwang zur Veränderung.

Gutes Projektmanagement kann auch kurzfristig diese Veränderungen aufnehmen, planen und umsetzen. Hierzu ist der Wille aller Beteiligten notwendig und es muss die umfassende Unterstützung durch die Sponsoren und die Geschäftsleitung vorhanden sein. Gerade bei kurzfristigem Veränderungszwang sind diese Punkte für das Projektteam Grundlage um zielgerichtet und kurzfristig zu agieren.

Das Aufgabenfeld im Projektmanagement ist dabei vielfältig und setzt sich je nach Projekt aus einer Auswahl verschiedener Schwerpunkte zusammen. Eine Auswahl ohne zwingende Reihenfolge:

Je besser diese Punkte auf das jeweilige Projekt abgestimmt sind, umso eher wird ein hohes Qualitätsniveau bezüglich Effizienz sowie Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit erreicht. Damit wird das Projekt auch erfolgreich umsetzbar – auch kurzfristig.

Folgende Themenschwerpunkte im Bereich Projektmanagement:

  • Projektsteckbrief definieren und Verantwortlichkeiten (RACI) abbilden
  • Koordination der Projektkommunikation und des Informationsflusses zu Gremien und Stakeholdern
  • Coaching und administrative Unterstützung der Sponsoren und obersten Projektleiter
  • Administrative Unterstützung des Projektteams im Wissenstransfer zur Geschäftsleitung
  • Überwachung der Projektpläne in Bezug auf Inhalt, Kosten, Zeit, Personaleinsatz, Meilensteine und Risiken 
  • Erarbeitung zielgerichteter Strategien mit dem Einkauf für Verhandlungen mit Providern
  • Internationale und nationale Projektentwicklung und -leitung
  • Business Coaching und Konfliktmanagement (Wirtschaftsmediation)
  • Erstellen von Projektdokumentationen und Festlegung von Grundlagen im Team
  • Moderation und Workshop-Vorbereitung sowie Durchführung und Nachbereitung mit IT und Fachabteilungen

Gerne stellen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch Ansätze und Erfahrungen vor.

Kontaktieren Sie uns – info (a) marim . de !